• 0501-Rempen_01

FFH-Verträglichkeitsstudie und LBP zum Neubau eines Reiterhofes auf dem historischen Hofgut Ashege im Kreis Warendorf

Im Rahmen des Neubaus eines Reiterhofes auf dem historischen Hofgut Ashege wurde durch das Büro Brandenfels die Verträglichkeit des geplanten Reiterhofes mit dem angrenzende FFH-Gebiet Davert überprüft. Das Ergebnis der Überprüfung ergab, dass die angestrebte Nutzung keine wesentlichen Auswirkungen auf das FFH-Gebiet Davert hat.

Im Rahmen der Ausgleichsplanungen für den Eingriff in Natur und Landschaft wurde darauf geachtet, dass die Ausgleichsmaßnahmen schonend an das FFH-Gebiet Davert und an das alte Hofgut Ashege angebunden wurden.

Landschaftsplaner: brandenfels landscape + environment, Münster
Auftraggeber: privater Investor
Fläche: 40 ha
Zeitraum: 2005 – 2006