1314-LWL Klinik Münster_01

2015 soll voraussichtlich im Sommer der erste Spatenstich erfolgen für ein neues Klinikgebäude, das auf dem Gelände der LWL-Klinik Münster an der Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße gebaut wird. Ein Projekt, bei dem die Klinik rund 19 Millionen Euro investieren wird, informiert Heinke Falkenstein-Sorg über die Pläne. Das Haus, in dem diese Zimmer zurzeit für stationäre Patienten zur Verfügung stehen, sei in die Jahre gekommen und werde später wahrscheinlich auch komplett abgerissen.

Ehe überhaupt gebaut werden kann, muss zunächst die alte Gärtnerei abgerissen werden, auch die Vorbereitungen in puncto Umwelt und Grünflächen müssen abgeschlossen sein. Gebaut wird innerhalb des alten Baumbestandes, der geschützt werden muss bzw. nach Möglichkeit erhalten bleibt.

Der Neubau umfasst auf drei Etagen fünf Stationen: unter anderem eine Gerontopsychiatrie im Erdgeschoss, eine geschlossene Abteilung für Intensiv-Patienten, eine offene im Bereich der allgemeinen Psychiatrie, eine psychotherapeutische Station sowie eine Notfallaufnahme und ein Café.

Landschaftsarchitekt: brandenfels landscape + environment, Münster
Bauherr: LWL Münster