• c0229-Jiande Siedlung_01
  • c0229-Jiande Siedlung_02

In einem städtischen Entwicklungsgebiet wird neben einem Freizeitzentrum auch die gleichnamige Siedlung entwickelt. In der Siedlung werden nennenswerte Freiflächen, bedingt durch die geforderte Bebauungsdichte, nicht ausgewiesen.

Der zentrale Freiraum, mittig angeordnet, befindet sich über einer Tiefgarage. Um dem Bedarf der Bewohner nachzukommen, werden auf der Freifläche trotz deren Lage über der Tiefgarage charakteristische Freiraumelemente installiert, wie z. B. ein erhobener Sitzplatz mit geschwungener Pergola, ein Wasserlauf mit einer Kette kleiner Sohlabstürze oder ein Teich bzw. ein Pflanzbecken.

Der Freiraum zwischen den Wohnungsblocks wurde durch Reduktion der Verkehrsflächen u. durch geschickte Anordnung der Stellplätze vergrößert. Durch Erdmodellierung wurden sowohl situationsbezogene Räume geschaffen, wie auch technisch notwendige Einrichtungen gegen Blicke abgeschirmt. Als Leitmotiv wurden Großbaum-Reihen gewählt, die zudem einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des Mikroklimas leisten.

Landschaftsarchitekt: brandenfels landscape + environment, Münster
Architekten: Peddle Thorp Architects, Shenzhen, China (V.R.)
Fläche: 7,4 ha