• 9508-FMO_02

Am Standort des Flughafens Münster-Osnabrück werden seit Anfang der 90er Jahren immer wieder verschiedene Baumaßnahmen geplant und ausgeführt, die als Eingriffe in Natur und Landschaft einer Kompensation bedürfen. Ziel der Flughafengesellschaft ist es dabei, das die Kompensationsmaßnahmen auf mehreren Teilflächen im engeren und weiteren Umfeld des Flughafens durchgeführt werden.

Das Büro Brandenfels hat für dieses Ziel der Flughafengesellschaft ein Entwicklungskonzept erstellt, welches diese Flächen hinsichtlich ihres derzeitigen und künftigen Zustandes und Biotopwertes sowie die erforderlichen Herstellungs- und Pflegemaßnahmen beschreibt.

Landschaftsarchitekt: brandenfels landscape + environment, Münster
Auftraggeber: Flughafengesellschaft Münster-Osnabrück GmbH
Zeitraum: 1994 – 2003